tinnitus behandlung therapie test hoercenter ronner

Tinnitus Therapien und Hörgeräte

Aus dem lateinischen «tinnire» - was zu deutsch «klingeln» bedeutet, oder eben «Tinnitus» 


Was ist Tinnitus und in welche Formen besteht dieser?

Bei Tinnitus nimmt man ein Ohrgeräusch wahr, für welches keine äussere Schallquelle gibt. Keine andere Person ausser der Betroffenen selbst kann es hören. Häufig wird  das Ohrgeräusch als "Ohrklingeln" beschrieben. Es tritt jedoch auch in vielen anderen Varianten wie etwa Rauschen, Zischen, oder Pfeifen auf. Verbreitung
Tinnitus ist in unserer Gesellschaft sehr verbreitet. Etwa 10% - 15% der Bevölkerung haben einen Tinnitus. Mit zunehmendem Alter steigt auch das Risiko einen Tinnitus zu entwickeln. Jeder Fünfte im Alter von 55 bis 65 Jahren hat eine Form von Tinnitus.1

Wussten Sie, dass...
1er von 10 Erwachsenen einen Tinnitus hat?


Tinnitus und Hörverlust - Hörgeräte können helfen!

Während es zur Entstehung von Tinnitus verschiedene Erklärungsmodelle gibt, ist man sich darüber einig, dass Tinnitus ein Nebeneffekt einer Störung im Gehör ist. 80% aller Tinnitus-Patienten haben auch einen Hörverlust. In manchen Fällen ist der Hörverlust so leicht, dass er kaum bemerkt wird.
Eine Hörminderung dir durch eine Schädigung des Gehörs entsteht, führt zu einer erhöhten Aktivität im Gehör. Das Gehirn kann die ankommenden Informationen verstärken um den Hörverlust zu kompensieren. Daraus entsteht ein Geräusch welches nur der Betroffene hört.

Tinnitus kann viele Ursachen haben. In vielen Fällen gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Tinnitus und einem äusseren Ereignis oder Zustand. So berichten Betroffene, dass sie den Tinnitus erstmalig nach einer Lebenskrise oder Krankheit wahrgenommen haben. Andere berichten, dass Ihr Tinnitus in Abhängigkeit ihrer Ernährung variieren kann. So können etwa Alkohol, Nikotin und Koffein den Tinnitus intensivieren. Darüber hinaus können auch bestimmte Medikamente Tinnitus auslösen oder verstärken. Falls Sie dazu Fragen haben oder Unsicherheit verspüren, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Behandlungsmöglichkeiten von Tinnitus

Unser Behandlungs- Ansatz führt über diskrete Phonak Hörgeräte, wessen Wirksamkeit gegen Tinnitus wissenschaftlich nachgewiesen ist. Grundlegend gibt es zwei verschiedene Ansätze:
Es kann dieser über einen Masker "maskiert" werden. Bedeutet, ein Geräusch soll vom Tinnitus ablenken.
Über eine Art "Klangtherapie" können mittels einer Tinnitus-App über`s Smartphone aus der eigenen Klang- und Musikbibliothek Klänge abgespielt werden. Bei weiteren Fragen oder zum testen vereinbaren Sie doch einen unverbindlichen Termin.

phonak v venture tinnitus noiser balance hoercenter ronner

1   Langguth B. et al. (2013), Lancet Nerol., vol. 12, December, pp. 920-930


Wenn Sie unter dem Tinnitus leiden, so sollten Sie reagieren.
Unsere Spezialisten testen Ihr Gehör mittel einem professionellen Hörtest und klären, ob mit Ihrem Gehör alles in Ordnung ist.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin im Hörcenter Ronner Fachgeschäft 

Telefon +41 44 830 00 83

Hier klicken für Kontakt zur kostenlosen Beratung

Mehr Tinnitus Informationen in unserem BLOG

Vereinbaren Sie einen Termin+41 44 830 00 83
Besuchen Sie uns Bahnhofstrasse 19
8304 Wallisellen (Zürich)

Hörgeräteakustiker Partner:

Nebst dem Hörcenter Ronner in Wallisellen, finden Sie den gewohnten Hör-Service auch bei unserem Partner in Uster.

Ab Oktober 2017 finden Sie die audisana Hörberatung neu auch in Zürich-Oerlikon.

audisana logo uster und zuerich oerlikon

audisana Hörberatung
in Uster

Einkaufszentrum Uschter 77
8610 Uster - Zürich

044 830 10 00

www.audisana.ch
info@audisana.ch

audisana logo uster und zuerich oerlikon

audisana Hörberatung
in Zürich-Oerlikon

Tramstrasse 17
8050 Zürich-Oerlikon

044 830 10 00

www.audisana.ch
info@audisana.ch